Poulet-Satay

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.
Marinieren: ca. 1 Std.
Rezept für: 4 Personen
Person: 286 kcal, F 12 g, Kh 5 g, E 38 g

Zutaten

Marinade
1.5 TL Senf
1 unbehandelte Orange, nur wenig abgeriebene Schale und 2 EL Saft
3 EL Öl
wenig  Pfeffer
500 g Wirz, 4 grosse Blätter abgelöst, längs in 4 je ca. 3 cm breiten Streifen, restlichen Wirz geviertelt, am Hobel in feine Streifen geschnitten
4 Pouletbrüstli (je ca. 150g), längs in je 4 Streifen, flach geklopft
8 Holzspiesschen
wenig  Öl
1 dl Gemüsebouillon
Salz, nach Bedarf
Pfeffer, nach Bedarf
0.5 TL Salz

Zubereitung

1 Alle Zutaten für die Marinade in einer kleinen Schüssel gut verrühren, die Hälfte zugedeckt beiseite stellen.
2 Wirz- und Pouletstreifen mit der Marinade bestreichen. Je einen Pouletstreifen auf einen Wirzstreifen legen. Je 2 Streifen wellenförmig an ein Holzspiesschen stecken, zugedeckt im Kühlschrank ca. 1 Std. marinieren.
3 Öl warm werden lassen, fein geschnittenen Wirz andämpfen, beiseite gestellte Marinade beigeben, ca. 2 Min. mitdämpfen, Bouillon dazugiessen, bei mittlerer Hitze ca. 15 Min. köcheln, würzen.
4 Ofen auf 60 Grad vorwärmen, Platte und Teller vorwärmen, Platte und Teller vorwärmen. Marinade abstreifen, Oel in einer beschichteten Bratpfanne heiss werden lassen. Hitze reduzieren, Spiessli portionenweise bei mittlerer Hitze je ca. 5 Min. braten, salzen, auf dem Wirz anrichten.
Dazu passt: Basmatireis
Lässt sich vorbereiten: Poulet-Satay 1 Tag im Voraus marinieren, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren. Ca. 15 Min. vor dem Anbraten aus dem Kühlschrank nehmen.
Was meinen Sie zu diesem Rezept?