Eistee-Mais-Cake

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.
Backen: ca. 1 Std.
Rezept für: 4 Personen
Stück (1/16): 233 kcal, F 11 g, Kh 28 g, E 5 g

Zutaten

3 dl Wasser, siedend
4 Beutel Ice Tea Instant Maté (Max Havelaar, je ca. 90g)
200 g feiner Maisgriess
100 g Butter, in Stücken, weich
50 g Rohzucker (Max Havelaar)
1 Prise Salz
4 Eier
2 dl Rahm
300 g Mehl
1 TL Backpulver
beiseite gestelltes Eisteekonzentrat

Zubereitung

1 Wasser mit dem Eisteepulver verrühren, bis sich der Eistee aufgelöst hat, 2 1/2 dl davon beiseite stellen. Maisgriess dem restlichen dem restlichen Eistee beigeben und verrühren.
2 Butter in einer Schüssel weich rühren, Zucker und Salz darunterrühren. Ein Ei nach dem andern darunterrühren, weiterrühren, bis die Masse heller ist. Rahm mit Maismasse darunterrühren.
3 Mehl und Backpulver mischen, daruntermischen, in die vorbereitete Form füllen.
Form: Für eine Cakeform von ca. 30cm, gefettet, mit Maisgriess ausgestreut (siehe «Gewusst warum»)
Backen: ca. 1 Std. in der unteren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, Cake mit einem Holzspiesschen mehrmals einstechen.
Tränken: Den heissen Cake mit dem beiseite gestellten Eisteekonzentrat übergiessen. Leicht abkühlen, erst aus der Form nehmen, wenn das Konzentrat aufgesogen ist. Cake auf einem Gitter auskühlen.
Haltbarkeit: in Folie verpackt im Kühlschrank ca. 3 Tage.
Gewusst warum: Das Ausstreuen der Form mit Maisgriess bewirkt, dass der Cake am Rand knuspriger wird.
Was meinen Sie zu diesem Rezept?