Lachs-Päckli

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.
Gefrieren: ca. 4 Std.
Dämpfen: ca. 30 Min.
Rezept für: 4 Personen
Person: 737 kcal, F 54 g, Kh 27 g, E 35 g

Zutaten

Olivenöl-Eiswürfel
1 dl Olivenöl
Lachs-Päckli
1 EL Olivenöl
1 dl Weisswein
1 Bund glattblättrige Petersilie, fein gehackt
1 TL Salz
wenig  Pfeffer aus der Mühle
350 g Süsskartoffeln, in ca. 5 mm dicken Stängeli
150 g tiefgekühlte Kefen
1 rote Peperoni, geviertelt, in ca. 5 mm dicken Streifen
200 g Champignons, geviertelt
12 entsteinte schwarze Oliven, in feinen Ringen
4 Tranchen Lachs ohne Haut (je ca. 150g), graue Fettschicht entfernt
0.5 TL Salz
wenig  Pfeffer aus der Mühle
1 unbehandelte Zitrone, in 8 Scheiben

Zubereitung

1 Olivenöl in 4 Vertiefungen des Eiswürfelbehälters füllen, zugedeckt im Tiefkühler ca. 4 Std. gefrieren.
2 Olivenöl und Weisswein in einer grossen Schüssel verrühren, Petersilie beigeben, mischen, würzen. Süsskartoffeln und alle Zutaten bis und mit Oliven beigeben, sorgfältig mischen.
3 Lachs würzen. Lachs-Päckli füllen und zubinden (siehe «Gewusst wie»). Auf ein Blech legen.
Dämpfen: ca. 30 Min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens.
Servieren: Päckli auf Teller verteilen. Erst am Tisch öffnen. Je einen Olivenöl-Eiswürfel daraufgeben.
Gewusst wie: Ein Backpapier in einen Suppenteller drücken, 1/4 der Gemüsemischung und 1 Esslöffel vom Saft der Gemüsemischung hineingeben. Eine Lachstranche darauflegen, mit 2 Zitronenscheiben belegen, Backpapier zu einem Päckli formen, mit Küchenschnur zubinden. Vorgang wiederholen.
Was meinen Sie zu diesem Rezept?