Mango-Mocca-Torte

Vor- und zubereiten: ca. 60 Min.
Backen: ca. 25 Min.
Kühl stellen: ca. 3 Std.
Rezept für: 4 Personen
Stück: 352 kcal, F 10 g, Kh 52 g, E 9 g

Zutaten

Mocca-Biskuit
120 g Zucker
4 Eigelbe
2 EL sofort lösliches Kaffeepulver
4 Eiweisse
1 Prise Salz
120 g Mehl
Füllung
2 Mangos
2 Päckli Instant-Gelatine (ca. 20 g; Coop)
1 dl lauwarmes Wasser
250 g Bananen-Mango-Quark
1.5 dl Rahm, steif geschlagen
2 EL Puderzucker
150 g Orangen-Passionsfrucht-Konfitüre (z. B. Max Havelaar)
3 EL Klarglanzgelee, Leicht erwärmt

Zubereitung

1 Zucker, Eigelbe und Kaffeepulver mit den Schwingbesen des Handrührgeräts rühren, bis die Masse schaumig ist.
2 Eiweisse mit dem Salz steif schlagen. Mehl lagenweise mit dem Eischnee auf die Masse geben, mit dem Gummi­schaber sorgfältig darunterziehen. Teig in die vorbereitete Form füllen.
3 Backen: ca. 25 Min. in der unteren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, etwas abkühlen. Formenrand entfernen, Biskuit auf ein Gitter stürzen, Boden und Backpapier entfernen, auskühlen. Biskuit quer dritteln.
4 Fruchtfleisch der Mangos beidseits entlang des flachen Kerns in ca. 2 mm dicke Scheiben hobeln, zugedeckt beiseite legen. Restliches Fruchtfleisch hacken.
5 Gelatine mit dem Wasser verrühren, gehackte Mango, Quark, Schlagrahm und Puderzucker daruntermischen. Zugedeckt ca. 1 Std. kühl stellen.
6 Formenrand auf eine Tortenplatte stellen, Biskuitboden hineinlegen, mit 1/3 der Konfitüre bestreichen, 1/3 der Füllung darauf verteilen, glatt streichen. Vorgang zweimal wiederholen. Bei­seite gelegte Mangoscheiben ziegelartig darauflegen. Diese mit dem flüssigen Gelee bestreichen, zugedeckt ca. 2 Std. kühl stellen.
Form: Für eine Springform von ca. 24 cm Ø, Boden mit Backpapier belegt, Rand gefettet
Haltbarkeit: Zugedeckt im Kühlschrank ca. 1 Tag.
Was meinen Sie zu diesem Rezept?