Lattich-Roulade

Vor- und zubereiten: ca. 60 Min.
Rezept für: 4 Personen

Zutaten

600 g Lattich
Salzwasser
Füllung
400 g Hackfleisch (z.B. Dreierlei)
2 Knoblauchzehen, gepresst
50 g getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten, abgetropft, in Würfeli
1 kleiner Peperoncino, entkernt, fein gehackt
1 Vollkornbrötchen, vom Vortag, in Würfeli
1 frisches Ei, verklopft
0.25 TL Rosen-Paprika (scharf)
1 TL italienische Kräutermischung
0.5 TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
ca. 2 dl Gemüsebouillon
1 dl saurer Halbrahm
Petersilie für die Garnitur

Zubereitung

1 Vorbereiten: Den Lattich in Blätter teilen, dicke Blattrippen flachschneiden. Blätter portionenweise im siedenden Salzwasser ca. 2 Min. blanchieren, herausnehmen, kurz in kaltes Wasser legen, abtropfen. Überlappend auf einem Küchentuch auslegen, so dass ein Rechteck entsteht.
2 Zubereiten: Das Fleisch mit allen Zutaten bis und mit Pfeffer gut mischen, von Hand kurz kneten. Hackfleischmasse auf den Lattichblättern verteilen, an einer Längsseite einen Rand von ca. 3 cm frei lassen, mit Hilfe des Küchentuchs aufrollen. Roulade in einen Bratbeutel geben, auf ein Backblech legen. Bouillon in den Beutel giessen, diesen verschliessen und oben mit einer Nadel mehrmals einstechen.
Schmoren: Ca. 30 Min. in der unteren Hälfte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens. Bratbeutel aufschneiden, Roulade herausnehmen, in ca. 2 cm dicke Tranchen schneiden, auf einer Platte zugedeckt im ausgeschalteten Ofen warm halten. Flüssigkeit in ein Pfännchen absieben, den Rahm beigeben, ca. 5 Min. einkochen. Roulade mit etwas Sauce auf vorgewärmten Tellern anrichten, garnieren.
Dazu passt: Safranreis, Bratkartoffeln.
Was meinen Sie zu diesem Rezept?