Kartoffel-Bohnen-Topf mit Chorizos

Vor- und zubereiten: ca. 0 Min.
Rezept für: 4 Personen

Zutaten

100 g Dörrbohnen
2 Liter Salzwasser, siedend
2 Paar Paprikawürste (z.B. Chorizos, ca. 400g), ohne Haut, schräg in Stücken
800 g Raclette-Kartoffeln, geschält
2 Knoblauchzehen, in Scheibchen
3 Frühlingszwiebeln mit dem Grün, in Ringen
4 Zweiglein Thymian oder Bohnenkraut
1 Dose gehackte Tomaten (ca. 400g)
Salz, nach Bedarf
Pfeffer, nach Bedarf

Zubereitung

1 Bohnen in einer grossen Pfanne zugedeckt ca. 30 Min. knapp weich kochen, abtropfen. Die Wurststücke in einem Brattopf ohne Fett bei kleiner Hitze langsam knusprig braten, herausnehmen. Kartoffeln und Knoblauch unter gelegentlichem Wenden in derselben Pfanne zugedeckt ca. 35 Min. weich dämpfen. Hitze erhöhen, die Frühlingszwiebeln und den Thymian beigeben, unter Wenden mitbraten, bis die Kartoffeln goldbraun sind, alles herausnehmen. Die Tomaten in derselben Pfanne aufkochen. Die Bohnen und die Wurststücke beigeben, ca. 5 Min. köcheln. Kartoffeln darunter mischen, nur noch heiss werden lassen, würzen.
Hinweis: Dörrbohnen müssen nicht mehr eingeweicht werden. Heutzutage werden neue Sorten mit einer dünneren Haut verwendet, die in einem speziellen Dörrverfahren (ohne Chemie) getrocknet werden. Es genügt, wenn die Dörrbohnen in reichlich Wasser ca. 30 Min. vorgekocht werden (Anweisung auf der Packung beachten).
Tipp: statt Chorizos Waadtländer Würste verwenden.
Schneller geht’s: statt Raclette-Kartoffeln Patatli verwenden, nur noch goldbraun braten.
Was meinen Sie zu diesem Rezept?