Kalbsmedaillons mit Pomelo-Sauce

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.
Rezept für: 4 Personen
Person: 207 kcal, F 7 g, Kh 8 g, E 25 g

Zutaten

1 Pomelo (siehe Hinweis)
1 TL Butter
16 Kalbsmedaillons (je ca. 30 g, z.B. falsches Filet)
Bratbutter zum Braten
0.5 TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
0.5 dl beiseite gestellter Pomelo-Saft
0.5 dl Fleischbouillon
1 TL Thymianblättchen
Salz, nach Bedarf
Pfeffer, nach Bedarf

Zubereitung

1 Ofen auf 60 Grad vorheizen, Teller und Platte vorwärmen. Von der Pomelo Boden und Deckel, dann Schale ringsum bis auf das Fruchtfleisch wegschneiden. Fruchtfilets (Schnitze) mit einem scharfen Messer zwischen den Häutchen herauslösen, Saft auffangen, beiseite stellen. Pomelos in einer Bratpfanne kurz in der warmen Butter andämpfen, herausnehmen, zugedeckt im vorgeheizten Ofen warm stellen. Kalbsmedaillons portionenweise in derselben Pfanne in der heissen Bratbutter beidseitig je ca.1 Min. braten, herausnehmen, würzen, warm stellen. Hitze reduzieren, Bratfett mit Haushaltpapier auftupfen. Pomelo-Saft und Bouillon dazugiessen, Bratsatz lösen, etwas einköcheln, absieben, in die Pfanne zurückgiessen. Thymian beigeben, würzen, heiss werden lassen, mit den Pomelo-Schnitzen zu den Medaillons servieren.
Hinweis: die Pomelo ist eine Kreuzung zwischen einer Grapefruit und einer Pampelmuse (grösste Zitrusfrucht,wird bis 6 kg schwer). Die Pomelo ist daher grösser als eine Grapefruit und hat eine dicke grüngelbe Schale. Das Fleisch ist sehr saftig und schmeckt angenehm säuerlich und nur leicht bitter. Es kann gelb oder rosa sein.
Tipp: statt der Pomelo 1–2 rosa Grapefruits verwenden.
Was meinen Sie zu diesem Rezept?