Schmorbraten mit Süssholz

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.
Marinieren: ca. 2 Tage
Schmoren: ca. 2 Std.
Rezept für: 4 Personen
Person: 466 kcal, F 17 g, Kh 13 g, E 56 g

Zutaten

1 kg Rindsbraten (z.B. Schulterfilet, Unterspälte oder Eckstück)
Marinade
ca. 5 dl Rotwein (z.B. Merlot)
2 dl Madeira
100 g Schalotten, halbiert
3 Knoblauchzehen, halbiert
100 g Rüebli, in Stücken
100 g Stangensellerie, in Stücken
Braten
1 TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
wenig  Mehl zum Bestäuben
Olivenöl zum Anbraten
100 g Schalotten, halbiert
200 g Rüebli, schräg in Stücken
200 g Stangensellerie, in ca. 1 cm breiten Streifen
1 Fleischbouillonwürfel, zerdrückt
1 unbehandelte Orange, nur abgeriebene Schale
2 Süssholzwurzeln, in ca. 2 cm langen Stücken
2 Lorbeerblätter
2 Nelken
ca. 8 Pfefferkörner, zerdrückt
2 EL braunes Maizena express
Salz, nach Bedarf
Pfeffer, nach Bedarf

Zubereitung

1 Das Fleisch in ein tiefes Glas-,Porzellan- oder Chromstahlgefäss legen.
2 Die Flüssigkeit darüber giessen, die restlichen Zutaten beigeben.Das Fleisch sollte vollständig mit Flüssigkeit bedeckt sein. Das Fleisch mit einem Teller beschweren, ugedeckt ca. 2 Tage kühl stellen, einmal wenden.
3 Das Fleisch aus der Marinade nehmen, mit Haushaltpapier trockentupfen
4 Die Marinade absieben, aufkochen, durch ein mit einem Tuch ausgelegtes Sieb giessen, für die Sauce beiseite stellen.
5 Fleisch würzen, mit Mehl bestäuben, im Brattopf im heissen Olivenöl ca. 5 Min. anbraten, erst wenden, wenn sich eine Kruste gebildet hat. Hitze reduzieren, Fleisch herausnehmen.
6 Das Gemüse kurz anbraten, ca.5 dl der beiseite gestellten Marinade dazugiessen, aufkochen.
7 Bouillonwürfel, Orangenschale, Gewürze und das Fleisch beigeben, es sollte zu ca. 1/3 in der Flüssigkeit liegen.
Schmoren: ca. 2 Std. zugedeckt im auf 150 Grad vorgeheizten Ofen. Braten von Zeit zu Zeit wenden, wenn nötig etwas Marinade beigeben. Braten herausnehmen, vor dem Tranchieren zugedeckt ca. 10 Min. stehen lassen, Gemüse herausnehmen, zugedeckt warm stellen. Sauce aufkochen, Maizena unter Rühren mit dem Schwingbesen beigeben, ca. 3 Min. kochen, Sauce würzen. Den Braten tranchieren, mit dem Gemüse und der Sauce servieren.
Dazu passen: Kartoffelstock, Spätzli, Polenta.
Was meinen Sie zu diesem Rezept?